cheval_bayard3

OFFICE du

TOURISME
NIVELLES

48, rue de Saintes

Tel. :+32(0)67 21 54 13

info@tourisme-nivelles.be

bienvenue_tourisme_nivelles.jpg
frnlende
  • Decrease font size
  • Default font size
  • Increase font size
Vous êtes ici : Stiftskirche Sainte Gertrude
Besuch der Stiftskirche Sainte-Gertrude Imprimer

 

Das Fremdenverkehrsamt von Nivelles organisiert Führungen in die Stiftskirche für Gruppen in verschiedene Sprachen : Französisch, Niederländisch, Englisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch.

 

 

Überblick

Vue extérieure de la Collégiale Le clocher de la collégiale - vue de nuit Face avant de la collégiale

Öffnungszeiten der Stiftskirche
Wochentags: 9 - 17 Uhr
Sonntags: 14 – 17 Uhr
Individuelle geführte Besichtigungen
Wochentags: 14 Uhr

Wochenende und Feiertage: 14.00 und 15.30 Uhr

Plan de visite de la Collégiale

Legend:
- platz mit freier zugang

- besichtigung dieser platz nuhr mit begleitung

Geschichte

Geschichtliche entwicklung der stiftskirche

 

Geweiht wurde die romanische Stiftskirche St. Gertrud 1046 durch WAZON, Bischof von Lüttich, im Beisein von HEINRICH III., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.

 

Sie ist im ottonischen Stil gehalten, was den Bau der Kirche des 11. Jh. betrifft, und im spätromanischen Stil für den Vorbau, der auf das Ende des 12. Jh. zurückgeht.
Im 13. Jh. wird der Bau durch die Anlage des Kreuzgangs an der Nordseite abgeschlossen.
Der zweiköpfi ge Plan der Kirche verweist auf die karolingische Tradition.
Insgesamt ist die Kirche innen wie außen von großer Strenge gekennzeichnet, die aus einfachen geometrischen Volumen und schlichtem Material entsteht.

 

Die wichtigsten Umbauten der Kirche erfolgten:
- im 17. Jh., als die westliche Apsis verschwand und durch eine mit
einem Barockportal geschmückte axiale Öffnung ersetzt wurde;
- im 18. Jh., als das Kircheninnere der Mode folgte und sich mit Stuck
und Holztäfelungen schmückte, die die reinen Linien der romanischen
Architektur verfälschten.
Die Restaurierung der Stiftskirche nach den Bombenangriffen vom 14.
Mai 1940 beginnt 1948 und wird 1984 abgeschlossen.

 

Die Restaurierung der Stiftskirche nach den Bombenangriffen vom 14. Mai 1940 beginnt 1948 und wird 1984 abgeschlossen.
Die Stiftskirche zeugt von der Existenz einer im 7. Jh. in der Domäne Pippins des Älteren gegründeten Abtei an derselben Stelle. Seine jüngste Tochter Gertrud war deren erste Äbtissin.
Die Gemeinschaft der Nonnen und Mönche hat sich zum Kapitel
von Kanonikern und Kanonissinnen gewandelt, das 1798 abgeschafft
wurde.

Umbauten und Restaurierungen

 

17. Jahrhundert: Äußere Umbauten.
Die westliche Apsis wird durch einen Monumentaleingang ersetzt.
Die Portalvorbauten werden verschlossen.
Ein Glockenturm von quadratischem Grundriss, überragt von einer
60m hohen Spitze, ersetzt den romanischen Glockenturm.

 

18. Jahrhundert: Innenumbauten.
Beseitigung des Lettners aus dem 15. Jh.
Einführung von Stuck, Lambris (Täfelungen), Marmor und falschem Marmor – Chorstühle (72) im Ostchor.
Skulpturen von Laurent Delvaux.


119. Jahrhundert: Restaurierung des Kreuzgangs.


20. Jahrhundert:
1900-1910 : Restaurierung des Ostchors.
14. Mai 1940: Zerstörung durch Luftangriffe.

1940-1944 : Enttrümmerung und Konsolidierung der Kirche.
Ausgrabungen des Kanonikers Lemaire im westlichen und von J. Breuer im östlichen Teil.

1948-1959 : Erste Restaurierungskampagne.
Hauptteil der Kirche, Architekten: M. Ladrière – S. Brigode
1950-1953 : Ausgrabungen von J. Breuer und J. Mertens.
Archäologisches Untergeschoss Nr. 1 (OSTEN)
1971-1984 : Zweite Restaurierungskampagne.. the front part, architects: Vorbau: Architekten: M. Ladrière (+), S. Brigode (+), G. Ladrière, W. Hanse.
1982-1983 : Einrichtung des archäologischen Untergeschosses
Nr. 2 (WESTEN)
Unternehmen: S.A. Vande Kerckhove aus Ingelmunster.
Betreuung der Arbeiten am Vorbau durch die Universität: Frau Donnay.

tvcom TV report (in French)

Logo tvcom2008/08/18 - Besuch die Stiftskirche.

Nathalie Wacquez und Christophe Anciaux.

Collégiale Sainte Gertrude - NivellesBesuchen sie mal die Stiftskirche  Sainte-Gertrude. Ein leerreiche und Interessante Erlebnis und dass während das ganse Jahr. Dazu es ist immer etwas zutun in Nivelles.

 

Das Fremdenverkehramt bietet Sie Fürhrumgen in die Stiftskirche :

Ieder Nachmittag um 14Uhr und am Wochenende 14Uhr und 15Uhr30, steht ein Führer zu Ihre verfügung mit Erklärungen uber die Geschichte und Architektur.

Fotos: W. Beeckaert und foto club "Entre-nous" Nivelles

Broschüre downloaden: Besuch der Stiftskirche Sainte-Gertrude

 

Retour - Terug - Back